Erfolgreiche Teamarbeit. Dank Collaboration.

| IDS | digitalisierunghomeofficecommunicationmicrosoftteams

Durch die neuen Collaboration Tools kann die Zusammenarbeit deutlich verbessert werden. IT und Kommunikation spielen in diesem Zusammenhang wichtige Rollen. Eine Telefonkonferenz mit Teilnehmern aus anderen Büros, dem Home-Office und einem Zug? Kein Problem.

 

Entdecken Sie und Ihre Mitarbeiter die Möglichkeiten der neuen digitalen Collaboration.

Durch die neuen, digitalen Collaboration Tools kann die Zusammenarbeit deutlich verbessert werden. IT und Kommunikation spielen in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Eine Telefonkonferenz mit Teilnehmern aus dem Büro in Peking, einem Home-Office in New York und einem Zug irgendwo zwischen Stuttgart und Frankfurt? Kein Problem! So leicht gestaltet sich heute die moderne Teamarbeit. Das verlangt eine moderne Zusammenarbeit. Unternehmen müssen zukünftig den Rahmen für eine offene, flexible und effiziente Kommunikation schaffen – losgelöst von örtlichen und zeitlichen Beschränkungen. Doch wie gelingt eine solche Zusammenarbeit? Ganz einfach: Mit einer umfassenden Integration von Hardware, Software und den idealen Kommunikations-Tools.

 

Collaboration ist DAS Konzept der Zusammenarbeit.

Collaboration fördert einerseits das Miteinander zwischen einzelnen Individuen und stärkt andererseits das Zusammenwirken von Gruppen, Teams, Abteilungen, Bereichen, Kooperationen sowie Partnerschaften. Arbeiten verschiedene Unternehmen gemeinsam an der Entwicklung von Lösungen, basiert diese Zusammenarbeit immer auf einzelnen Individuen, d.h. wer über Collaboration nachdenkt und sie verbessern möchte, muss sich mit den einzelnen Personen auseinandersetzen. Darüber hinaus nutzt Collaboration organisatorische und/oder technische Strukturen und adressiert den Zugang zu Informationen, die Nutzung von Workflows und die Verwendung von Tools. Collaboration ist damit eher ein komplettes Konzept als nur die einfache Übersetzung des Begriffs „Zusammenarbeit“.

 
Social Collaboration

Je weiter die Digitalisierung der Arbeitswelt voranschreitet, desto bedeutsamer wird "Social Collaboration". Remote Work wird möglich, da sich räumliche und zeitliche Distanzen überbrücken lassen. Der Zugang zu Informationen und die Verteilung von Informationen wird elektronisch gesteuert. Die Kommunikation erfolgt sequenziell und zeitversetzt – sprich asynchron – oder synchron in Echtzeit. Es gibt eine ganze Reihe von Tools, Plattformen oder Konzepten, die Social Collaboration unterstützen. Interessanterweise wird die Zusammenarbeit in Teams schon sehr lange durch Software unterstützt; Social Collaboration ist daher nicht wirklich neu.

 
Die richtigen Tools steigern die Effizienz

Nutzen Sie das volle Spektrum moderner Unified-Communication- und Collaboration-Lösungen in Konferenzräumen für Teamwork und effiziente Kommunikation. Steigern Sie so die Produktivität Ihres Unternehmens. Unser Portfolio umfasst neben Videokonferenz- und Telepresencesystemen, drahtlosen Präsentationssystemen und interaktiven Lösungen auch Beratungs- und Planungsdienstleistungen für die Einführung der Lösungen. Wer die ganze Fülle moderner Collaboration-Tools konsequent nutzt und kombiniert, kann Arbeitsabläufe in nie gekannter Weise optimieren und jede Menge Geld sparen.

 

Collaboration Tools by INTRICS

Unsere Experten beraten Sie gerne bei der Auswahl geeigneter Systeme oder bei der Erweiterung bereits vorhandener Lösungen. Wir installieren die Systeme vor Ort, sodass Sie umgehend mit der "Collaboration" starten können – und das ohne große Schulungen oder Einweisungen der Mitarbeiter. Das sind smarte Lösungen für die optimale Zusammenarbeit in Zeiten des Social Distancing.

 

Definition

Die deutsche Übersetzung des englischen Begriffs „Collaboration“ heißt: Zusammenarbeit. Die Bedeutung des Begriffs geht weit über diese schlichte Übersetzung hinaus. Collaboration steht für eine kooperative Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern einer oder mehrerer Organisationen in Richtung eines gemeinsamen Ziels.
Zurück